DIE SORTIERTECHNIK

WBS bedeutet Waren-Begleit-Sorter.

Die auf einem Förderband, im Abstand, liegenden Warenteile werden von synchron mitlaufenden Schiebern begleitet. Jeder Schieber ist 200 mm lang und 100 mm hoch. Der Abstand der umlaufenden, hintereinander angebrachten Schieber beträgt ca. 5 mm. Die Waren-Längenmessung vor dem Sorter legt fest, für welches Warenteil wieviele Schieber in Bereitschaft gebracht werden um am Sortierziel angekommen nur diese bereitgestellten, synchron mitgelaufenen Schieber dazu zu veranlassen, die Ware sanft und schräg angestellt in Richtung Sortierziel zu schieben.

Die kleinstmögliche, ohne Behälter sortierbare Ware, ist z.B. eine Visitenkarte. Auch biegeschlaffe Warenteile (Textilien, Geschenkpapiere, Produkte aus Elastomeren, Papierbögen usw.) können ohne Transportbehälter sortiert werden. WBS ist universell verwendbar. Schüttgüter sowie Waren außerhalb der zulässigen Geometrie und des zulässigen Warengewichts sind die einzigen Limitierungen. Das derzeit maximal sortierbare Warengewicht beträgt ca. 30 Kg.

WBS - ABMESSUNGEN (PILOTANLAGE)

Länge WBS = 62,7 m
Breite WBS = 2,0 m (ohne Sortierziele)

Überbaute Fläche:

WBS = 125 m²
Vorzone = 55 m²
Sortierziele = 445 m²

Gesamtanlage = 625 m²

Gesamtanlage